Wassergewinnung

wassergewinnung Für Firmen, Hersteller und Zulieferer der Branche Bohr- und Brunnenarbeiten bietet die figawa die Möglichkeit, einer aktiven Mitgestaltung bei der Erarbeitung von technischen Regelwerken und DIN-Normen zur Qualitätssicherung.

Hohe Qualitäts-und Sicherheitsstandards im Trinkwasserbereich machen erforderlich, dass sich Unternehmen auf dem aktuellen Stand der politischen und technischen Entwicklungen bewegen. Mitglieder der figawa profitieren hier durch eine aktive Beteiligung an der Erarbeitung der Normen und Regelwerke und einen regen Informationsaustausch in den einzelnen Gremien und Arbeitsgruppen.
Auch Unternehmenszertifizierungen nach DVGW W120 sowie ein breites Spektrum an qualifizierten Aus-, Fort-und Weiterbildungen nehmen viele Mitglieder gerne über die figawa in Anspruch.

Aktuelle Fachthemen, die derzeit bei den Mitgliedern im Fokus stehen:

Fachunternehmensqualifikation Brunnenbau und Geothermie

Die als Gelbdruck veröffentlichten DVGW- Arbeitsblätter W 120-1 und W 120-2 („Qualitätsanforderungen für die Bereiche Bohrtechnik, Brunnenbau, Regenerierung, Sanierung und Rückbau“ sowie „Qualitätsanforderungen für den Bereich der oberflächennahen Geothermie“) beinhalten einige neue Anforderungen basierend auf der neu eingeführten akkreditierten Zertifizierung.
Berücksichtigt wurde hier z.B., dass in den Unternehmen künftig ein sogenanntes Betriebliches Managementsystem (BMS) vorausgesetzt wird, welches bisher nur im Rohrleitungsbau verlangt wurde (GW 301).

Weitere Informationen zu den DVGW-Arbeitsblättern erhalten Sie hier.
Weitere Informationen zum Thema Betriebliches Managementsystem finden Sie hier.
Weitere Informationen zur Zertifizierung finden Sie hier.
Termine und Informationen zu aktuellen Aus- und Weiterbildungsthemen erhalten Sie hier.

Fachmesse und Fachkongress geofora 2012 wieder in Hof

Die geofora - Fachmesse und Fachkongress für Bohrtechnik, Brunnenbau und Geothermie - war bereits als Auftaktveranstaltung in Hof 2007 ein voller Erfolg und wird vom 21. - 22. Juni 2012 wieder in Hof stattfinden. Dies beschlossen die Partner des Messebeirates, der bereits Mitte 2010 mit der Planung begonnen hat.
Die figawa sowie die Stadt Hof als Veranstalter rechnen damit, dass das Interesse für Aussteller und Fachbesucher sehr groß ist und das neue Hofer Veranstaltungs- und Kongresszentrum beste Voraussetzungen bietet. Auch im Rahmen verdichteter Messezyklen soll diese erfolgreiche Schwerpunktveranstaltung ihren Erfolg als Branchentreff fortsetzen.

Weitere Informationen zur geofora finden Sie hier.

end faq


Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche zum Bereich Wassergewinnung, dann kontaktieren Sie uns gerne.